Posts Tagged Warcraft-TCG.de

Veröffentlichung der vergangenen Tage

In den letzten paar Wochen war ich relativ gut beschäftigt, allerdings können diese daher auch als Erfolg verbucht werden. Leider ist dabei mein Blog etwas zu kurz gekommen, so dass ich euch nun mal wieder auf den aktuellen Stand bringen will:

  • Donnerstag, den 29. September ist mein erster Artikel für GameHead.com online gegangen. In ihm schreibe ich über den typischen Prozess des “Erwachsen werdens” aus Sicht eines Spielers oder mit anderen Worten: Was kann ein Sammelkartenspiel Gutes für die Entwicklung eines Jugendlichen tun? Ihr findet den Artikel hier: The Way of the Gamer.
  • Was wäre wenn… es das Internet nicht gäbe? lautet der Titel meines Artikels, der als Teil meiner wöchentlichen Kolumne auf eTCG.de am darauffolgenden Tag online ging. In ihm versuche ich Yu-Gi-Oh! Spieler über all die positiven (und negativen) Dinge zu unterrichten, die das Internet in ihrem Leben als Spieler verursacht. Es wäre wohl wirklich eine andere TCG-Welt, wenn es das Netz nicht gäbe, daher solltet ihr auch einen Blick auf diesen Artikel werfen.
  • Der nächste Artikel wurde auf DailyMetagame.com veröffentlicht. Diesmal habe ich über das jüngste Projekt des Bootcamp L.E. berichtet. Wir haben uns dazu entschlossen, die Deutsche Meisterschaft nicht zu besuchen, um statt dessen das WoW TCG auf einer Messe in Leipzig zu promoten. Wir sind folgendermaßen an die Sache ran gegangen: Bye Bye Nationals.
  • Glücklicherweise fand ich auch noch die Zeit, um eine weitere wöchentliche Kolumne für eTCG.de zu verfassen. Dieses Mal ging es um den Aufstieg der Monster im Yu-Gi-Oh! TCG. Während sie in der Vergangenheit eher eine untergeordnete Rolle spielten, definieren sie nun das Turniergeschehen im Alleingang, da zunehmend auf Zauber- und Fallenkarten verzichtet wird.

Selbstverständlich war das immer noch nicht alles, was sich in den vergangenen Wochen abgespielt hat. Ich habe auch noch einige Artikel auf Trading-Cards.eu veröffentlicht und konnte bei einigen Projekten für meine Firma nexTab.de große Fortschritte machen (mein Gott, dieser Artikel liest sich wie eine Link-Farm…).

Die kommenden Tage werden ebenfalls recht aufregend werden! Ich habe einige neue Mittel und Wege gefunden, um meine Firma nexTab.de noch erfolgreicher zu machen. Einerseits werde ich mich bald an die Umsetzung einiger cooler Ideen machen, die mein Geschäftspartner Fabian und ich haben, und andererseits wurden mir von meinem Coach und Freund Majo ebenfalls ein paar tolle Ratschläge mit auf den Weg gegeben, die es umzusetzen gilt. Solltest du also ebenfalls mit dem Gedanken spielen, deine eigene kleine Firma aufzuziehen, so solltest du dich auf jeden Fall mit Majo unterhalten – er kann dir dabei helfen, die Firma auf Kurs zu bringen und so erfolgreicher zu machen!

Sodele, das soll es mal wieder für den Moment gewesen sein. Ich werde auf jeden Fall versuchen, den Blog in den kommenden Tagen wieder etwas aktueller zu halten und euch auch über ein neues cooles Projekt zu informieren, das möglicherweise noch diese Woche live gehen könnte!

P.S.: Am kommenden Wochenende werde ich eine Coverage der Österreichischen Meisterschaft anlegen! Schaut sie euch auf jeden Fall an, sie wird auf Warcraft-TCG.de live gehen!

, , , , , , , , , , , ,

No Comments

Warcraft-TCG.de ist down

Ich wurde heute Morgen von meinem guten Freund Christian angerufen, der mich darum bat, auf Warcraft-TCG.de zuzugreifen. Wie sich herausstellte war die Seite nicht verfügbar und anstelle der gewohnten Seite wurde die Nachricht angezeigt, dass die Domain zum Verkauf frei gegeben ist. Ich weiß nicht genau, was passiert ist, allerdings weiß ich, dass die deutsche WoW TCG eine Webseite benötigt. Für die Übergangszeit würde ich daher die Nutzung des offiziellen WoW TCG Forums vorschlagen (Das Unterforum für “Elwynn Forest” eignet sich wohl am besten, da es sich hier um den deutschsprachigen Realm handelt).

Mein Team, das Bootcamp L.E., kann nun ebenfalls nicht mehr auf sein internes Forum zugreifen. Für die Übergangszeit können wir hier mein eigenes Forum nutzen, das PE Board, auf dem ich bereits ein spezielles Bootcamp-Forum eingerichtet haben. Darüber hinaus haben wir beschlossen, eine eigene Webseite für das Bootcamp aufzusetzen. Auf diesem Weg können wir garantieren, dass sich die Mitglieder mühelos miteinander austauschen können – auch dann, wenn eine andere Webseite ausfällt. Es wird zwar ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, um hier etwas aufzusetzen, doch ich sollte schon bald weitere News für euch haben.

, , , , ,

4 Comments

Fahrt zum DMJ Antwerpen

Nachdem es zuletzt wenig gute Nachrichten für Fans des World of Warcraft Trading Card Games gab, dachte ich mir, es wäre mal wieder an der Zeit, euch etwas positivere Meldungen zu überbringen: Ich organisiere eine Fahrt von Berlin zum Dunkelmond-Jahrmarkt nach Antwerpen!

Wir würden ein Auto mieten und alle Jungs mitnehmen, die Interesse haben. Wie erwähnt startet die Tour in Berlin, allerdings kommen wir auch an Braunschweig, Hannover, Bielefeld und Dortmund vorbei, von daher könnte sich die Geschichte auch für dich eignen, falls du aus einer dieser Städte kommst. Bei Interesse solltest du dich über die Regeln und alles weitere auf Warcraft-TCG.de informieren.

, , , , ,

1 Comment

Feedback

Manchmal, da staune ich schon nicht schlecht, wenn ich die Feedbacks zu meinen wöchentlichen Kolumnen (gut, derzeit ist das leider nur eine, aber womöglich bekommen die WoW Fans auch bald wieder etwas zu lesen) checke. Gerade zu dem Artikel der letzten Woche, Wie die Synchromonster das Spiel verändert haben, gab es wieder Rückmeldungen, die ich nicht so wirklich nachvollziehen kann.

Das beginnt mit der Wahl der Überschrift. Klar ist “Wie die Synchromonster das Spiel verändert haben” vielleicht nicht unendlich treffend, aber

  • “Wie 10 gehypte Spielmechaniken vor den Synchromonstern gescheitert sind” oder
  • “Gehypte Yu-Gi-Oh! Spielmechaniken und was wirklich bei ihnen heraus kam” oder
  • “Die Synchromonster sind das erste revolutionäre Konzept, das wirklich eine Revolution gebracht hat”

sowie einige andere vergleichbare Vorschläge sind allesamt

a) zu lang und
b) langweilig.

Klar, einen Leser interessiert es womöglich nicht so sehr, ob ich gerade einen tollen Artikel geschrieben habe, den aber letzten Endes niemand lesen wird, weil er einen dummen Namen hat, mich aber schon. Daher greife ich dann auch schon mal zur reißerischen Keule und spiele “Bild” wenn es um die Wahl der Überschrift geht. Ich denke, ihr könnt, bzw. müsst das leider verschmerzen, denn das ist einer der Gründe, warum die Kolumnen halbwegs gut laufen.

Hier und da wurde die Vermutung geäußert, dass ich in meinen Artikeln nicht alles vorbeten will. Auch das ist korrekt. Natürlich hätte ich noch in weiteren 1000 Wörtern erklären können, dass die Fusionsmonster über weitere Umwege – beispielsweise eben Magical Scientiest (aka der “DJ”) – irgendwie mal richtig toll spielbar waren. Nur ging es eigentlich schon darum, dass Spielmechaniken so funktioniert haben, wie sie gedacht waren und nicht über irgendwelche Tricksereien (sonst hätte man die “Fusionsmonster” eben auch nicht “Fusionsmonster”, sondern “DJs kleine Trickkiste” genannt oder so).

Jeder Artikel ist auf seine Weise ein Kompromiss. Zwischen Länge, Anspruch, Detailreichtum und der Message, die er mit auf den Weg geben soll. Ich will nicht jede Woche einen Roman verfassen, der 4000 Wörter lang ist. Genauso bringt es nichts, wenn ich ständig über Themen schreibe, die gerade mal 3% der Spielergemeinde verstehen oder mich so tief in ein Detail (wie die Spielbarkeit der Fusionsmonster) vergrabe, dass entlang des Weges jeder zweite Leser aussteigt und am Ende niemand mehr weiß, worum es ursprünglich im Artikel ging. Genauso will ich nicht jede Woche ein Thema vollkommen durchkauen und keine Fragen mehr offen lassen, vielmehr geht es mir in den meisten Fällen darum, ein wenig anzuregen und die Spielergemeinde wach zu rütteln. Wenn im Feedback-Thread eine schöne Diskussion entsteht und ein paar der Gedanken, die ich angesprochen hatte, weitergeführt werden, so habe ich meinen Job als Kolumnist gut gemacht. Was übrigens auch der Grund ist, warum ich nicht jede Woche den Feedback-Thread kommentiere.

Also gut, im letzten Satz habe ich natürlich geflunkert, wenn ich den Thread nicht kommentiere, hatte ich nur keine Zeit oder Lust… Ein letzter frommer Wunsch noch: Denkt auch hier und da mal daran, die entsprechenden Webseiten oder eben mich zu unterstützen, was wirklich recht einfach geht. Die Banner unserer Sponsoren werden nicht vollkommen ohne Grund eingeblendet. 😉

[ad#Google Adsense Fullsize (468×60)]

, , , , , , , , , , , ,

2 Comments

Update der Community Management Seite

Leider sieht es nicht so aus als könnte meine Homepage mit den derzeit relativ schnell statt findenden Veränderungen in meinem Leben mithalten. Daher sind einige der Unterseiten nicht mehr ganz aktuell und enthalten veraltete Informationen. Eben ist es mir immerhin gelungen, die Community Management Seite zu updaten (der Teil zu BattleForge wurde raus genommen und die Informationen zu eTCG.de und Warcraft-TCG.de auf den aktuellen Stand gebracht), was ich mal als Start bezeichnen würde. Ich werde wohl bald auch die Schreibe-Seite updaten sowie selbstverständlich den Rest der Homepage.

, , ,

No Comments