Posts Tagged Twitter

Ab nach Madrid!

Yu-Gi-Oh! World Championship Qualifier: European ChampionshipIch bin dann mal auf dem Weg nach Madrid! Mein Flieger geht in gut 2 Stunden und ich muss es rechtzeitig ins Hotel schaffen, um dort dann noch einige Dinge bezüglich der Coverage zu besprechen und mich vorzubereiten.

Die Live Coverage des World Championship Qualifiers: European Championship (Europameisterschaft) findet ihr auf der offiziellen Konami-Website. Darüber hinaus besteht auch eine Chance, dass ich euch via Twitter mit Updates versorgen kann, doch verlasst euch nicht darauf!

Um mir Feedback bezüglich der Coverage zu übermitteln, könnt ihr mich via ICQ (#44734926), dem bereits erwähnten Twitter, vielleicht Facebook (ich gehe nicht davon aus, die Zeit zu finden, dort sehr aktiv zu sein), noch unwahrscheinlicher Google+, aber sicherlich auf eTCG.de (auch wenn ich dort nicht (sofort) antworten werde, werde ich definitiv lesen, was ihr schreibt!) erreichen können. Wir sehen uns in Madrid!

, , , , , , , , , ,

4 Comments

soulwarrior auf Google+

Google+Google hat aus seinen bei Google Wave und Google Buzz gemachten Fehlern gelernt – beide Produkte sind daran gescheitert, dass User nie wussten, wie sie die vielen (teilweise sehr nützlichen) Funktionen nutzen sollten. Das neu gestartete Google+ wird bisher nahezu ausnahmslos gefeiert und gewinnt rasant an neuen Usern.

Ihr werdet nicht allzu überrascht sein, wenn ich euch erzähle, dass ich schon dort registriert bin. Immerhin bin ich ja auch auf den anderen verschiedenen Social Media-Seiten im Netz ziemlich aktiv. Solltet ihr euch für eine erste Einschätzung zu Google+ interessieren, so verweise ich euch gerne auf den nexTab.de Blog-Eintrag zu Google+. Solltet ihr mich einfach nur euren Circles hinzufügen wollen, so schaut bei gplus.to/soulwarrior vorbei!

, , , , ,

No Comments

Live-Coverage der YCS Paris

Die YCS macht Halt in Paris!Wie ihr mittlerweile mitbekommen haben solltet, steht eine weitere europäische YCS vor der Tür. Wenn ihr nicht gerade in Paris lebt wird es so langsam wirklich Zeit, sich auf den Weg zur französischen Hauptstadt zu begeben (falls ihr nicht die Navigations-Weltmeister seid, so checkt meinen kleinen Reiseführer aus)!

Wir erwarten wieder mal eine riesige Spielermasse; 800 oder mehr werden höchstwahrscheinlich ein paar Tage (und Nächte – der Witz kommt aber nur im Englischen gut rüber) in Paris verbringen. Um diesem Ansturm gerecht zu werden, haben wir wieder einmal ein fantastisches Staff-Team vor Ort. Die vielen Judges werden kaum Mühe damit haben, eure ganzen Fragen zu beantworten. Da ich die ganze Zeit schon von “wir” spreche, werdet ihr bereits richtig vermuten, dass ich ebenfalls vor Ort sein werde. Richtig geraten, denn ich werde mich erneut gemeinsam mit den tollen Konami-Leuten sowie meinem guten Freund PJ Tierney für die Coverage verantwortlich zeigen.

Wie immer wird diese mit vielen verschiedenen Artikeln begeistern, unter anderem:

  • Deck Features
  • Feature Matches
  • Quick Questions
  • Bilder
  • Statistiken (beispielsweise die Metagame-Analyse, usw.)
  • und mehr!

Es gibt also wieder mal jede Menge zu entdecken. Ihr könnt die Coverage unter TCG.Konami-Europe.net/Coverage verfolgen.

Solltet ihr uns – gerne auch während des Events – mit Rückmeldungen oder Ideen versorgen wollen, so könnt ihr mittels ICQ / AIM (ICQ #44734926), E-Mail (soulwarrior@soulwarrior.net) oder Twitter (@soul_warrior – ihr könnt übrigens auch gerne den Feed hier auf der rechten Seite verfolgen) Kontakt mit mir aufnehmen. Am schnellsten antworte ich erfahrungsgemäß im ICQ, dann Twitter und am langsamsten ist E-Mail.

Noch eine Sache: Wir sind sehr an ausgefallenen Deckideen interessiert (bevorzugt die, die auch noch halbwegs erfolgreich sind). Solltet ihr an der YCS teilnehmen und auf ein Deck setzen, das ihr selbst entwickelt habt und das extrem kreativ ist, so schickt uns schon vor Turnierbeginn eine Liste (bitte sorgt dafür, dass die Deckliste richtig formatiert ist, also englische Kartennamen verwendet werden, usw.) – gerne auch schon JETZT! Erklärt uns in wenigen Worten, was das Deck so besonders macht (keine Sorge, ihr müsst keinen Roman schreiben)! Davon profitiert ihr, weil ihr durch eine Erwähnung in der Coverage zu Ruhm und Ehre kommt, während gleichzeitig auch unser Job etwas einfacher gemacht wird – eine echte Win-Win-Situation also!

Das war es für den Moment auch schon wieder. Stellt euch darauf ein, dass unsere Artikel am Samstag ab ungefähr 11 Uhr live gehen. Ich freue mich darauf, euch bei der YCS anzutreffen oder während des / nach dem Events von euch zu hören!

P.S.: Event-Informationen findet ihr auf der offiziellen Konami-Seite.

, , , , , , , , , ,

9 Comments

Hurra, ich bin selbstständig!

nexTab.de - Premium Web-Dienstleistungen

Ein großer Traum von mir wurde wahr: Ich habe meine eigene Firma gegründet, wodurch ich nun (wieder) selbstständig bin!

Der Name der Firma lautet nexTab und Ihr erreicht Sie folgerichtig unter der Domain nexTab.de. Den Namen werde ich wohl noch einmal gesondert in einem Beitrag im Firmen-Blog erläutern, daher will ich an dieser Stelle nicht zu viel vorweg nehmen.

Das Unternehmen ist das Gegenstück eines Schweizer Taschenmessers in Bezug auf Web-Dienstleistungen! Ich biete folgendes:

  • Webdesign
  • Content Management
  • Community Management
  • Suchmaschinen-Optimierung (“Search Engine Optimization” oder kurz SEO)
  • Live Coverages
  • Affiliate Marketing
  • Übersetzungen

Das bedeutet im Grunde, dass ich jeden Wunsch in Hinblick auf die Internetpräsenz von dir oder deinem Unternehmen erfüllen kann. Da die Firma eben erst gegründet wurde und ich einige Kunden anlocken möchte, liegen die Preise für diese Dienstleistungen unter den “marktüblichen”. Solltest du mich etwas besser kennen, so weißt du, dass ich die Erwartungen stets übertreffen möchte und in jedem Projekt, an dem ich beteiligt bin, mein Bestes gebe! Daher ist die Qualität der Arbeit, die ich abliefere, extrem hoch und es ist folglich nur eine Frage der Zeit, bis ich mit den Preisen anziehen werde. Also wartet nicht zu lange, bis ihr mich mit euren Anfragen überhäuft. 😉

Live Coverages sind nur eine der vielen Dienstleistungen, die nexTab anbietet!

Nein, aber ernsthaft: Ich möchte wirklich all den tollen Leuten danken, die mich auf dem bisherigen Weg unterstützt haben sowie all jenen, die mir bei den jetzt anstehenden Herausforderungen zur Seite stehen. Ich wäre euch extrem dankbar, wenn ihr mich an jeden weiterempfehlen würdet, der eine der Dienstleistungen brauchen könnte, die ich anbiete – egal ob es sich um einen Bekannten handelt, dessen Firma eine eigene Webseite haben möchte, einen Freund, der Hilfe beim Managen seiner Community benötigt oder einen Marketing-Mitarbeiter, der mal etwas “vollkommen Neues” für seine Firma ausprobieren möchte und sich für eine Live Coverage von einer Firmen-Veranstaltung begeistern kann, usw.

Also schaut euch mal auf nexTab.de um, kommentiert den ersten Blog-Eintrag, folgt @nexTab auf Twitter oder werdet Fan unserer Facebook-Seite!

, , , , , , , , ,

5 Comments

Coverage HDK 2011

Gestern wurde das “Turnier der Heiligen Drei Könige 2011” ausgetragen. Ich war live vor Ort und konnte dank der Hilfe von Ronny einige Artikel bereits gestern online stellen. Nachdem Ronny (und das Internet, das er in seiner Tasche versteckte), verschwunden waren, konnte der Rest nicht mehr live online gehen, doch heute wurde alles vervollständigt.

Coverage vom Turnier der Heiligen Drei Könige 2011

Ich bin mit dem Endresultat sehr zufrieden. Wir haben so einige Feature Matches, die Top 8 Decklisten, einen kleinen Blog und ein paar Deck Features. Dazu habe ich auch ein paar Updates über Twitter gepostet sowie eine Playlist auf YouTube.com mit 6 Videos angelegt! Schaut mal rein und lasst mich wissen, was ihr dazu meint: Live-Coverage des HDK 2011.

, , , , , , , , , ,

3 Comments

Unter den Hut geschaut: Die richtige Informationspolitik

Es gab noch eine Nachgeschichte zum Thema der letzten Woche (ihr erinnert euch wohl noch; Promokarten, die lediglich in den USA veröffentlicht wurden, sind außerhalb der USA nicht turnierlegal): Genau diese Promokarten WERDEN bei der YCS Mailand (die in etwas mehr als einer Woche ausgetragen wird – so viel zum Thema “Last Minute Infos”) erlaubt sein. Dies wurde in einer E-Mail an die Judges kommuniziert, die auf dem Event aushelfen werden.

Ich stimme nicht ganz mit der Art und Weise überein, wie diese Informationen veröffentlicht wurden und denke, es gibt einige gute Ansatzpunkte. Diese habe ich in meiner Kolumnenausgabe dieser Woche zusammen gefasst: Unter den Hut geschaut: Die richtige Informationspolitik.

, , , , , , , , , ,

1 Comment

Der Dunkelmond-Jahrmarkt Antwerpen

Solltet ihr meinem Blog in den letzten paar Wochen gefolgt sein, so wusstet ihr bereits, dass am vergangenen Wochenende der DMJ Antwerpen ausgetragen wurde. Immerhin habe ich eine Fahrt zum Event organisiert. Hier mal ein kurzer Bericht zum Event:

Unsere Fahrt hätte nicht viel besser verlaufen können. Mit Ausnahme von ein paar kleineren Staus sind wir gut durchgekommen, so dass wir relativ zügig in Antwerpen waren. Dort mussten wir feststellen, dass die Stadt voller Einbahnstraßen war. Wenn man eine falsche Abbiegung genommen hat, so wurde man häufig von einer Einbahnstraße in die nächste geschickt, so dass man schnell mal den kompletten Block umrunden musste, nur um wieder zur Ausgangsposition zu kommen. Trotzdem konnte uns die Stadt ausreichend begeistern um einen Fußmarsch auf den örtlichen TCG Laden auf uns zu nehmen… nur um dort herauszufinden, dass gerade alle am gehen waren.

Timmo Shadestep - the hero of our choice!

Nun ja, das war auch fast schon der Freitagabend. Da ich vor dem Event nicht wirklich viel playtesten konnte und auch keine zündende Idee hatte, habe ich mir einfach das “beste Deck” gegriffen, das die Bootcamp-Playgroup entwickelt hatte: Timmo Shadestep. Das Deck WAR dann auch entsprechend gut, allerdings galt das nicht für mich. Ich machte einige dumme Fehler und stand schnell 0 – 2.

Zwar konnte ich meinen Stand zwischenzeitlich ausgleichen, allerdings hatte ich schon vor Runde 3 gefragt, ob ich an der Coverage mitarbeiten kann, falls ich aus dem Turnier droppen würde. Carl Crook, der Organized Play und Sales und Marketing und alles Manager von Cryptozoic für Europa, hatte damit kein Problem, so dass ich das Turnier (als Spieler) schon fast abgeschrieben hatte. Ich verlor dann auch ein Mirror Match in Runde 5 (bei dem ich ausnahmsweise mal keine Spielfehler machte), droppte und setzte mir sogleich das Ziel, so viele Artikel wie der andere Schreiber Robbe zu setzen. Ich liebe den Wettbewerb! Robbe war zwar sehr nett, hatte aber kaum Erfahrung, so dass ich es für möglich hielt, ihn einzuholen – und das, obwohl er 5 Runden Vorsprung hatte, um Artikel zu schreiben.

Am Ende des Tages war ich zwar 2 Artikel hinter ihm (9 gegenüber seinen 11), doch ich denke, das war trotzdem kein allzu schlechtes Ergebnis. Hier könnt ihr alles finden: Live-Coverage Dunkelmond-Jahrmarkt Antwerpen.

Glücklicherweise waren einige andere Mitglieder des Bootcamps nicht ganz so schlecht vorbereitet wie ich, so dass sich sowohl Ronny Schmertosch als auch Christian Kurze einen Platz in den Top 8 sichern konnten! Beide spielten ihre Version des Zaritha-Decks, das Karl Rößler, ein weiteres Mitglied unseres Teams, schon seit einiger Zeit beständig verbessert hat.

Christian "c shorty" Kurze

Am Ende konnte sich Christian den Turniersieg unter den Nagel reißen! Er hatte die etwas besseren Match-Ups und konnte an diesem Wochenende ausnahmslos jeden Gegner bezwingen, ohne auch nur ein einzelnes Spiel abzugeben, wodurch er mit einem perfekten 17 – 0 Ergebnis aus dem Turnier ging (was in Matches einem 14 – 0 entspricht – die Top 8 wurden im Best of 3 ausgetragen)! Da er noch recht neu dabei ist, zeigt das Turnier hervorragend auf, wie positiv sich die Mitgliedschaft in einem bestehenden Team auswirken kann; man lernt das Spiel SEHR VIEL schneller und verinnerlicht auch einige der “Pro-Moves” sofort. Man bekommt darüber hinaus gute Hilfe beim Deckbau, die eben dafür sorgen kann, dass man sich sogar einen DMJ Titel erspielen kann.

Direkt nach dem Event ging es wieder zurück nach Berlin. Diesmal ohne Staus, so dass wir “nur” von 19 Uhr (Sonntag) bis 3 Uhr (Montag) unterwegs waren. Dank einiger Energy Drinks verlief die Fahrt ereignislos. Für mich persönlich war das Turnier somit eine großartige Erfahrung, da ich die deutsche Spielergemeinde ein wenig durch die Organisation der Fahrt aus Berlin unterstützen konnte und die weltweite Spielergemeinde durch meine Mitwirkung an der Coverage.

Lasst mich wissen, wie ihr über die Coverage denkt und hinterlasst eure Meinungen zum Event! Ich freue mich darauf, einige der großartigen Leute im nächsten Jahr in Paris oder Köln wiederzusehen!

, , , , , , , , ,

1 Comment