Posts Tagged live coverage

Coverage YCS Leipzig / WoW DMF Cannes

Die Yu-Gi-Oh! Championship Series machte Halt in Leipzig!Am vergangenen Wochenende machte die Yu-Gi-Oh! Championship Series zum zweiten Mal Halt in Deutschland. Mehr als 1100 Spieler strömten zur YCS Leipzig (oder um etwas genauer zu sein: YCS Schkeuditz) und wie erwartet hatten wir wieder einmal jede Menge Spaß!

Ich machte zum mittlerweile 8ten Mal Coverage für die offizielle Konami-Seite und konnte dabei sogar einen neuen persönlichen Rekord aufstellen. Im Verlauf des Wochenendes schrieb ich stolze 26 Artikel! Die kürzere Pause zwischen dem letzten Event (die YCS Brighton wurde vor rund 2 Monaten veranstaltet) und der YCS Leipzig hat hier wohl in jedem Fall eine Rolle gespielt und entsprechend benötigte ich sehr viel weniger Zeit, um wieder ins Rollen zu kommen. Mittlerweile weiß ich wirklich, wie ich das meiste aus meiner Zeit raushole und meine Arbeitsweise optimiere. Das Ergebnis wusste jedenfalls viele Verfolger der Coverage zu begeistern und darüber bin ich sehr froh.

Die Yu-Gi-Oh! Championship Series wird in 2 Monaten erneut in Europa stoppen; die YCS Toulouse wurde bereits angekündigt und somit kehren wir in das Land zurück, wo vor 10 Monaten der fantastische Siegeszug von Stephan Sluis, dem Sieger der YCS Paris UND der YCS Leipzig, begann. Ich habe mittlerweile auch schon eine Bestätigung für das Event erhalten, so dass ich also erneut im Coverage-Team sein werde. Ich bin jedenfalls jetzt schon gespannt, ob ich meinen eigenen Rekord erneut überbieten kann.

Wie immer freue ich mich über jegliches Feedback zur Coverage. Daher schreibt mir ruhig eine Nachricht, falls ihr etwas dazu sagen wollt.

WoW TCG – DMF Cannes

Auch wenn es hier möglicherweise etwas anders aussieht... ich hatte sehr viel Spaß in Cannes!So viel also zum Yu-Gi-Oh! TCG. Es gibt auch noch einige News bezüglich des anderen Sammelkartenspiels, für das ich mich begeistere, das World of Warcraft TCG. Am Wochenende vor der YCS Leipzig machte die Premier Eventserie des WoW TCGs, der Dunkelmond-Jahrmarkt, Halt in Europa. Der Darkmoon Faire Cannes wurde im Sealed Format ausgetragen und falls ihr meine bisherigen Performances auf den Events verfolgt habt, so werdet ihr wissen, dass ich in diesem Format meist halbwegs gut abschneide.

Ich hatte wieder mal ein halbwegs glückliches Händchen und konnte mich so bis ins Halbfinale spielen. Wie in Rotterdam wurde ich dort erneut gegen Duncan gepaart und leider machte ich auch hier wieder einen kleinen Spielfehler, der mich letztlich das Spiel kostete. Ich hatte zweimal tödlichen Schaden auf dem Board und wurde Deck Out gespielt, bevor ich für den Sieg angreifen konnte. Es gibt wohl kaum eine dümmere Weise, um aus dem Turnier auszuscheiden und entsprechend war ich auch erstmal etwas frustriert. Ihr könnt dieses Spiel in vollen Zügen im Feature Match nachlesen, also klickt ruhig mal rein!

Jörg konnte ebenfalls die Top 16 erreichen und wie ihr euch möglicherweise schon denken könnt, haben wir auch ein paar Preise mit nach Hause genommen. Wir hängen nicht an ihnen und entsprechend steht alles zum Verkauf. Falls ihr euch also für einen brandneuen weißen iPod Touch der 4ten Generation mit 32 GB interessiert, so setzt euch mit mir in Verbindung. Darüber hinaus habe ich hier auch noch einige iPod Nanos herumliegen. Last but not least haben wir noch jede Menge Beutekarten, die wir auf BootcampLE.de/Store anbieten, also schaut dort auch auf jeden Fall mal rein!

Das ist immer noch nicht alles, denn ich kann mich zunehmend für ein drittes TCG begeistern. Solltet ihr selbst eine Webseite betreiben, die in irgendeinerweise auf das Thema TCGs eingeht, so solltet ihr auf jeden Fall noch mal morgen hier vorbei schauen. Ich habe noch einige coole Neuigkeiten für euch, die sich sogar auszahlen werden, also verpasst die Gelegenheit nicht!

, , , , , , , , , ,

No Comments

Unter den Hut geschaut: Der Konami Schreiber-Knigge Teil 2

Wieder liegt eine recht geschäftige Woche quasi hinter mir. Ich war in 2 Podcasts vertreten und habe selbstverständlich auch wieder ein paar Artikel geschrieben. Ich empfehle euch auf jeden Fall, euch den A Question of Gluttony Podcast anzuhören, in dem uns Cryptozoic Rede und Antwort zu den aktuellen Entwicklungen im Core Format sowie der Karte steht, die aktuell für die meisten Diskussionen sorgt: Edwin VanCleef! Darüber hinaus solltet ihr euch auf jeden Fall auch den Warcraft-TCG.de Podcast anhören, in dem es speziell um die Zukunft des Spiels in Deutschland geht.

Zurück zu Yu-Gi-Oh! Hier befasse ich mich in dieser Woche in meiner wöchentlichen Kolumne mit dem Thema Coverage für offizielle Seiten. Ich hatte mich zwar schon mal damit befasst, allerdings gehe ich diesmal deutlich weiter in die Tiefe: Unter den Hut geschaut: Der Konami Schreiber-Knigge Teil 2!

, , , , , , , , ,

No Comments

Neues Projekt, Unter den Hut geschaut & Coverages

Wow, ist wirklich schon wieder Freitag?! Die letzte Woche verging wie im Flug… ich war ständig voll eingespannt und habe 4 von den 5 Tagen 10 oder mehr Stunden gearbeitet. Darüber hinaus steht jetzt schon wieder eine Coverage an (gleich mehr dazu), so dass es auch am Wochenende keine Verschnaufpause für mich geben wird.

Anfang der Woche ging mein brandneues Projekt TCG Source online. Dabei handelt es sich um eine brandneue Webseite (+ Facebook + Twitter), auf der ich alle wichtigeren News rund um das Yu-Gi-Oh! sowie das WoW TCG – also die beiden Sammelkartenspiele, für die ich mich am meisten interessiere – sammeln möchte. Ich habe dort auch schon einen Artikel veröffentlicht, der erklärt, worum es auf der Seite genau geht. Im Grunde müsst ihr einfach nur einmal täglich die Seite besuchen und ihr werdet genau Bescheid wissen, was sich gerade in der Yu-Gi-Oh! und WoW TCG Welt abspielt! So einfach ist das! Ein schönes Beispiel ist die Info-Seite rund um die YCS Brighton. Nachdem ihr diese aufmerksam studiert habt, werdet ihr genau wissen, wie ihr zu dem Turnier kommt, wo ihr unterkommt und wie viel das alles kostet.

Die Seite befindet sich aktuell quasi noch im Beta-Mode. Ich muss immer noch mehr Schreiber finden, die dort ebenfalls mal Neuigkeiten posten können. Bis dahin könnt ihr aber schon mal Fan auf Facebook oder Follower bei Twitter werden.

Selbstverständlich ging heute auch wieder eine wöchentliche Kolumne auf eTCG.de live: Die Plus-Community. Darin versuche ich ein paar Verbindungen zwischen den Kartenpreisen und einigen Verhaltensweisen der Yu-Gi-Oh! Community herzustellen.

Ach ja, dann habe ich noch den größten Teil des Mittwochs damit verbracht, Yu-Gi-Oh! so einfach wie möglich zu erklären. Solltest du also noch nicht wissen, warum dieses Spiel so riesige Wellen schlägt, so könnte dieser Artikel auf GameHead.com ein ganz guter Einstiegspunkt sein: Beginner’s Guide: Yu-Gi-Oh! (mir ist eben erst aufgefallen dass die Seitenbetreiber so glücklich mit dem Artikel waren, dass er sogar in der Rotation auf der Hauptseite gelandet ist – ich muss also doch was richtig gemacht haben).

Trotz all des Stresses wird morgen doch wieder der “stressigste Tag der Woche” (das ist übrigens ein spanisches Sprichwort), da ich Coverage des Battle of Cards in Hamburg machen werden. Hierbei handelt es sich um ein riesiges 2-tägiges Turnier, das dank ein paar Preis-Bezuschussungen von tcgmarket.eu attraktive Hauptpreise vorweisen kann, was wohl auch für eine hohe Teilnehmerzahl sorgen wird. Ihr könnt der ganzen Action auf eTCG.de folgen: Coverage des Battle of Cards Hamburg.

Habe ich erwähnt, dass ich noch einen Artikel für eine andere Webseite, die in Kürze gerelauncht wird, schreiben muss? Na ja, ich bin dann mal wieder weg. Ich hoffe auf jeden Fall, ihr genießt euer Wochenende und wir lesen uns wieder nächste Woche!

, , , , , , , , , , , , , ,

No Comments

Auf dem Weg nach Österreich

Während ihr das lest, befinde ich mich irgendwo zwischen Leipzig und Wien. Morgen wird die Österreichische WoW TCG Meisterschaft ausgetragen und mein guter Freund und Teamkollege Lukas Heihs lud freundlicherweise Christian, Ronny und meine Wenigkeit ein, um bei dem Event vor Ort auszuhelfen.

Ihr habt euch mit Sicherheit schon gedacht, was ich dort machen werde und ja, ihr liegt richtig – es wird mal wieder eine coole Coverage geben, die auf Warcraft-TCG.de live gehen wird! Es ist schon wieder ein paar Monate / Jahre her, seit ich eine (deutsche) WoW TCG Coverage angelegt habe, doch ich bin mir relativ sicher, dass ich noch etwas zusammen bekommen sollte, dass euch einerseits informiert und andererseits auch noch unterhält.

Wie immer könnt ihr mich mit Feedback oder Fragen zur Coverage bombardieren. Der einfachste Weg ist erfahrungsgemäß ICQ (#44734926). Ansonsten werde ich wohl auch Live-Updates über meinen Twitter-Feed veröffentlichen, also schaut auch dort mal vorbei!

, , , , , , ,

No Comments

Die Yu-Gi-Oh! Weltmeisterschaft 2011

Yu-Gi-Oh! World Championship 2011Am vergangenen Wochenende war ich wieder mal stark eingespannt, da ich an der Coverage der Yu-Gi-Oh! Weltmeisterschaft 2011 mitgewirkt habe. Für mich war es die zweite Weltmeisterschaft, nachdem ich WM 2008 als Head Judge leiten durfte. Wie 2008 war es wieder ein vollkommen einzigartiges Erlebnis – man kann die Weltmeisterschaft einfach mit keinem anderen Event vergleichen! (Übrigens möchte ich an dieser Stelle auch einstreuen, dass bei jeder Weltmeisterschaft, an der ich zugegen war, ein japanischer Spieler gewann – wenn das die Leute aus dem Konami-Hauptquartier nicht davon überzeugt, mich zu jeder zukünftigen WM einzufliegen, dann weiß ich auch nicht mehr weiter…)

Aufgrund der besonderen Rahmenbedingungen für das Event galten auch einige Einschränkungen bei der Coverage. Jeder Teilnehmer stand sowieso schon unter dem riesigen Druck, da er beim wichtigsten Turnier der Welt teilnahm. Diesen wollte man nicht weiter erhöhen, indem man sie durch einen Feature Match Schreiber noch nervöser macht. Es gab also keine Feature Matches. Wie erwartet resultierte dies in einigem negativen Feedback zur Coverage, allerdings denke ich, dass PJ und ich innerhalb des uns gesteckten Rahmens alles raus geholt hatten und euch einen tollen Eindruck von der Action verschaffen konnten.

Ich hatte wirklich viel Spaß in Amsterdam und freue mich sehr, dass ich erneut bei der Worlds dabei sein durfte! Zugegeben, es gab ein paar Enttäuschungen (beispielsweise keine Cocktailbars in Amsterdam), doch wenn ich alles zusammen nehme, so ist das wieder eine Erfahrung, auf die ich nicht gerne verzichtet hätte!

World Championship 2011 Playmat showing Utopia!Wo wir gerade sowieso schon von Erfahrungen und Erinnerungen sprechen; ich hatte das Glück, eine der extrem exklusiven Utopia-Spielmatten in die Hände zu bekommen, die an diesem Wochenende ausgegeben wurden. Das ist die exklusive Yu-Gi-Oh! Weltmeisterschaft 2011 Spielmatte und sie hat bei eBay vereinzelt schon für Gebote jenseits der 400,- € den Besitzer gewechselt. Ich spielte mit dem Gedanken, die Matte zu behalten, allerdings ist das eine Gelegenheit, die ich nicht auslassen möchte. Entsprechend habe ich auch meine Spielmatte für die Versteigerung frei gegeben. Schaut sie euch ruhig noch mal an und schickt mir eure Preisvorstellung, hier ist noch mal der Link: Worlds-Spielmatte.

Solltet ihr in Amsterdam gewesen sein / die Coverage verfolgt haben, dann hinterlasst einen Kommentar und sagt mir, was ihr vom Event gehalten / wie ihr die Coverage gefunden habt!

, , , , , ,

3 Comments

Ab nach Madrid!

Yu-Gi-Oh! World Championship Qualifier: European ChampionshipIch bin dann mal auf dem Weg nach Madrid! Mein Flieger geht in gut 2 Stunden und ich muss es rechtzeitig ins Hotel schaffen, um dort dann noch einige Dinge bezüglich der Coverage zu besprechen und mich vorzubereiten.

Die Live Coverage des World Championship Qualifiers: European Championship (Europameisterschaft) findet ihr auf der offiziellen Konami-Website. Darüber hinaus besteht auch eine Chance, dass ich euch via Twitter mit Updates versorgen kann, doch verlasst euch nicht darauf!

Um mir Feedback bezüglich der Coverage zu übermitteln, könnt ihr mich via ICQ (#44734926), dem bereits erwähnten Twitter, vielleicht Facebook (ich gehe nicht davon aus, die Zeit zu finden, dort sehr aktiv zu sein), noch unwahrscheinlicher Google+, aber sicherlich auf eTCG.de (auch wenn ich dort nicht (sofort) antworten werde, werde ich definitiv lesen, was ihr schreibt!) erreichen können. Wir sehen uns in Madrid!

, , , , , , , , , ,

4 Comments

Sommerurlaub in Rimini

Heute startete in gewisser Weise mein Sommerurlaub! Solltet ihr einige meiner letzten Artikel, einige meiner Posts auf Facebook oder die in diversen TCG-Foren (mit)gelesen haben (beispielsweise das Forum des Bootcamp L.E.), so wisst ihr möglicherweise schon, worum es geht: Gemeinsam mit 3 meiner Freunde (Christian, Ronny und Schmalle) werde ich in den nächsten Tagen eine Reise nach Rimini in einem Wohnwagen antreten! Wir verlassen Leipzig morgen und werden den Großteil des restlichen Tages auf der Straße unterwegs sein. Wir sollten Rimini irgendwann am Donnerstagnachmittag erreichen, nachdem wir die Nacht irgendwo in Südbayern im Wohnwagen verbracht haben.

Solltet ihr euch jetzt “Warum Rimini?”, fragen, so gebe ich euch gerne die Antwort: Am kommenden Wochenende wird dort die WoW TCG Europameisterschaft ausgetragen, bei der wir natürlich alle unser Glück versuchen werden. Da dachten wir uns, wenn wir schon mal dort sind, können wir auch gleich noch ein paar Tage unter der Sonne dran hängen und mit guten Freunden verbringen! Ich freue mich schon sehr auf den Trip und natürlich auch das Turnier. Einerseits habe ich ein wenig Angst davor, wieder früh im Turnier auszuscheiden, andererseits bin ich halbwegs gut vorbereitet, wodurch ich hoffentlich Tag 2 mit einer ausreichend guten Platzierung erreichen können sollte.

Am Samstag wird dann gedraftet. Eigentlich meine Paradedisziplin, doch bei den letzten größeren Turnieren lief der Draft stets schlechter als erwartet (mit Ausnahme der iPod Draft Side Events – bei denen konnte ich mich nicht wirklich über meine Performance beklagen). Entsprechend werde ich das einfach mal auf mich zukommen lassen und auf das Beste hoffen.

Da wir natürlich nicht wie jeder andere normale Mensch einfach nur Urlaub machen können, haben wir beschlossen, eine Coverage davon anzulegen (Erinnerungen werden wach an einen gewissen Trip nach Budapest). Schon morgen wird’s losgehen und wir werden euch mit einigen Updates auf www.BootcampLE.de versorgen! Schaut also daher regelmäßig auf der Seite vorbei und hinterlasst ein paar Kommentare!

nexTab.deWas gibt’s sonst noch so zu sagen? Nun, meine Selbstständigkeit läuft ganz solide, nachdem ich nahezu den kompletten Papierkram-Bldösinn mittlerweile bewältigen konnte. Gut, ich bin immer noch nicht so wirklich krankenversichert, doch hier warte ich noch auf eine endgültige Rückmeldung der Künstlersozialkasse, die noch einige Nachweise prüfen muss. Solange ich also nicht krank werde, sollte es hier keine Problem geben – drückt mir also die Daumen!
Fabian hat möglicherweise eine hübsche Wohnung in Berlin gefunden, so dass sein Umzug nun bald über die Bühne gehen könnte, wodurch wir dann endlich gemeinsam aktiv werden können. Hiervon verspreche ich mir nach wie vor sehr viel und denke, dass das Business durch die gegenseitige Motivation dann richtig steil gehen kann!

Zusammengefasst kann ich also sagen, dass es mir ganz gut geht. Manchmal ist es recht schwer, die Motivation für die Arbeit zu finden, da ich alles von Zuhause aus mache. Hier suche ich immer noch nach guten Lösungen, um auch diese Herausforderung besser bewältigen zu können, doch spätestens mit Fabians Umzug sollte sich das endlich bessern. Solltet ihr ansonsten noch ein paar gute Ideen zur Motivationssteigerung haben, dann immer her damit!
Beziehungstechnisch geht es mir ebenfalls sehr, sehr gut. Wincy ist eine fantastische Freundin, sie schüttelt nur hin und wieder den Kopf wegen einiger Probleme hier in Deutschland (Bürokratie, Verhalten einzelner Personen auf der Straße, usw.). Entsprechend ist ihre Laune nicht immer berauschend und sie zieht es immer noch stark in Erwägung, das Land zu verlassen. Ich kann mich nach wie vor für die Idee begeistern, diesen Schritt mit ihr gemeinsam zu gehen, doch das Timing ist gerade eher schlecht – erstmal will ich sehen, ob meine eigene Firma ein Erfolg wird und ich mit ihr genügend Geld erwirtschaften kann, um davon zu leben. Sollte das nichts werden, so ist es wohl wirklich an der Zeit, diesem Land den Rücken zu kehren.

Kurz gesagt: Ich konnte einigen Mist hinter mir lassen (die deutsche Bürokratie) und es brechen einige aufregende Zeiten an. Zunächst ein Kurzurlaub in Rimini, dann geht es nach Dortmund, wo ich mich mit ein paar alten Freunden treffen werde und die Woche drauf geht es nach Madrid, wo ich die Coverage des Yu-Gi-Oh! World Championship Qualifiers, der Europameisterschaft, anlegen werde. Wer weiß, vielleicht werde ich sogar wieder mal ein wenig Bräune bekommen, wenn ich schon so viel Zeit in den südeuropäischen Ländern verbringe?! Sagt mir, was ihr denkt und wünscht mir Glück für das Turnier!

, , , , , ,

No Comments