Posts Tagged Kartefakt Virtual

Finale Ausgabe der Kartefakt erschienen

Diese Woche erscheint die historische Ausgabe 100 von Deutschlands ältestem Magazin, das sich mit Sammelkartenspielen befasst. Leider handelt es sich dabei gleichzeitig auch um die letzte Ausgabe der Kartefakt.

Der schnellebige Markt für Sammelkartenspiele scheint sich also auf einem Abwärtstrend zu befinden – nicht zuletzt dank des Internets, das den Spielern Informationen schneller und vor allem gratis zur Verfügung stellt. Nichts desto trotz war es eine ziemlich aufregende Fahrt für das Magazin. Es sollte schon zu einem früheren Zeitpunkt eingestellt werden, schaffte es aber immerhin bis zur Nummer 100.

Die letzte Ausgabe beinhaltet neben den weithin bekannten Features auch einen recht interessanten Artikel über die Geschichte der TCGs. Darüber hinaus ist mittlerweile auch Ausgabe 16 der Kartefakt Virtual erschienen. Ich bin mir leider nicht mal sicher, ob es sich auch hier um die letzte Ausgabe handelt, doch das solltet ihr sehr schnell heraus finden können, wenn ihr erstmal die Homepage besucht habt, die auch weitere Informationen zur normalen Kartefakt liefert: Kartefakt.de.

Ich möchte mich ausdrücklich beim fantastischen Team der Kartefakt für die tolle Zusammenarbeit bedanken, die wir in den letzten 4 Jahren hatten! Ich hatte stets sehr viel Spaß dabei, die Yu-Gi-Oh! und World of Warcraft Artikel für das Magazin zu verfassen und wünsche dem gesamten Team viel Erfolg in ihrer weiteren beruflichen Zukunft!

, , , , , , ,

No Comments

Was für ein Jahr!

Fangen wir mal mit dem wichtigsten an: Frohe Weihnachten!

Das war wieder mal ein Jahr – gut, das hört sich möglicherweise etwas übereilt an, bedenkt man, dass das Jahr noch eine weitere Woche andauert, allerdings will ich diesen Eintrag hier besser gleich fertig bekommen, da ich nicht davon ausgehe, in der nächsten Woche Zeit zu finden. Die offensichtlichste Neuerung (aus Sicht des Webmasters dieser Seite) ist die Tatsache, dass ich mittlerweile diese Homepage betreibe. Dieses Projekt wollte ich zwar eigentlich viel früher starten, aber letztendlich bin ich froh, dass ich es überhaupt geschafft habe. Zwar habe ich mir nicht wirklich die Zeit genommen (ich möchte mal die Formulierung “Zeit gefunden” vermeiden), diesen Blog so zu pflegen, wie ich mir das ursprünglich vorgenommen hatte, doch ich hoffe einfach, dass ihr trotzdem ab und an gut unterhalten, bzw. über die Neuigkeiten in meinem Leben informiert wurdet.

Wo wir gerade davon reden… als ich im April mit dieser Seite online ging, war ich noch bei Upper Deck angestellt. Nach mehr als 4 Jahren wurde das Arbeitsverhältnis schließlich Ende Juni beendet und folglich musste ich mich nach einem neuen Job umsehen. Es war das erste Mal, dass ich mich in dieser Situation befand, daher möchte ich mich noch einmal bei all den tollen Freunden bedanken, die mir dabei halfen, Bewerbungen zu schreiben und neue Kontakte zu knüpfen. Ohne eure Hilfe wäre es mir nicht so leicht gefallen und ich wäre wohl auch sehr viel weniger erfolgreich gewesen.

Jedenfalls wurde ich von Station54 angestellt, einer in Berlin sitzenden Firma, die Community Management macht – hauptsächlich für Electronic Arts. Zunächst war das ein fantastischer Job, doch Ende Oktober kam er zu einem überraschenden Ende (ich hatte darüber auch einen Blog-Eintrag verfasst: 4 Monate BattleForge). Nichts desto trotz habe ich dort so einiges gelernt und mein Lebenslauf sah auch noch etwas besser aus, nachdem ich dort mittlerweile auflisten konnte, als Event Manager, Community Manager, Übersetzer, Autor, Leiter des Kundendienstes und noch so ein paar anderen Sachen gearbeitet zu haben. Es mutete fast schon so an, als ginge es im Leben nur darum, coolen Job-Bezeichnungen hinterher zu jagen…

Die letzten 2 Monate verbrachte ich folglich damit, einen neuen Job zu suchen. Ich bin besonders froh, euch allen mitteilen zu können, dass ich jetzt wieder eine fantastische Chance gefunden habe! Ab dem vierten Januar werde ich Online Marketing für smava machen. Die Firma ist der Marktführer auf einem relativ neuen Gebiet; sie ermöglicht es, Kredite von privat zu privat zu vermitteln, so dass man nicht auf eine Bank angewiesen ist (solltet ihr euch näher für das Thema interessieren, so findet ihr auf der Homepage smava.de mehr Informationen). Da es sich dabei auch für mich um ein relativ neues Tätigkeitsfeld handelt, ist das Arbeitsverhältnis erstmal auf 3 Monate beschränkt. Allerdings plane ich natürlich, dort direkt Vollgas zu geben, wodurch ich einen dauerhaften Arbeitsvertrag in die Hände bekommen kann. Wünscht mir also Glück (ich freue mich über jeden Tipp – und ja, das ist selbstverständlich ein tolles Weihnachtsgeschenk gewesen).

Glücklicherweise leben wir nicht, um zu arbeiten, sondern das verhält sich eher umgekehrt (auch wenn ich extrem gerne arbeite). Ich bin extrem froh, das gesamte letzte Jahr an der Seite desselben Mädels verbracht zu haben und ich könnte wirklich nicht glücklicher sein. Solltet ihr bisher noch nicht das Vergnügen gehabt haben, Wincy persönlich kennen zu lernen, so sagt Bescheid, wenn ihr an Berlin vorbei kommt und ich stelle sie euch gerne vor.

Was gibt es sonst noch zu erzählen? Nun, ich habe nicht nur das gesamte Jahr über weiterhin Artikel für die Card Master sowie die Kartefakt verfasst, ich schreibe seit neustem auch für ein englisches Magazin, die Yu-Gi-Oh! World! Darüber hinaus verfasse ich nach wie vor wöchentliche Kolumnen. Zwar endete meine Yu-Gi-Oh! Kolumne Unter den Hut geschaut (aufgrund des Lizenzverlusts von Upper Deck), doch dafür startete ich eine neue World of Warcraft TCG Kolumne auf Warcraft-TCG.de: Suppe für den soul. Zudem übernahm ich die Anfängerkolumne Der Versammlungsstein von einem anderen Autoren. Selbst ohne “richtigen” Job bin ich also immer halbwegs gut beschäftigt.

Alles in allem war das ein wirklich tolles Jahr. Ich bin froh, neue großartige Freunde kennengelernt zu haben, so viel Zeit mit meinen bestehenden Freunden verbringen zu können, extrem viel Spaß mit dem WoW TCG gehabt zu haben und dass die Dinge letztlich diesen Lauf nahmen. Darüber hinaus bin ich mir sicher, dass 2010 noch großartiger werden wird!

Ich werde den Jahreswechsel mit vielen meiner besten Freunde in Leipzig feiern und hoffe, ihr habt auch richtig viel Spaß beim Start ins neue Jahr!

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

4 Comments

Kartefakt 99 / Virtual 15 erschienen!


Ich habe eben mal kurz gecheckt, wann ich das letzte Mal eine Ausgabe der Kartefakt beworben habe… Sieht so aus, als hätte ich 2 Ausgaben verpasst, aber das sollte ja kein größeres Problem sein. Keine Sorge, ich schreibe immer noch für das Magazin, ich habe das nur einfach ein wenig verbummelt.

Jedenfalls ist die Ausgabe 99 der Kartefakt diese Woche erschienen. Neben einer kleinen Übersicht über die neue World of Warcraft Trading Card Game Erweiterung Krieg der Geißel gibt es auch eine ausführliche Beschreibung des erfolgreichen French Twilight Decks für das Yu-Gi-Oh! TCG sowie der neuen Veröffentlichung Hidden Arsenal (ebenfalls Yu-Gi-Oh!).

Ebenfalls erhältlich ist Ausgabe 15 der Kartefakt Virtual. Dieses vollkommen kostenlose Online-Magazin findet ihr auf der Kartefakt Homepage Kartefakt.de, falls ihr also die Zeit finden solltet, solltet ihr hier auf jeden Fall einen Blick riskieren!

, , , , , , ,

No Comments

Kartefakt 96 / Kartefakt Virtual 13 veröffentlicht!

Ich habe es wieder einmal geschafft, unendlich hinten dran zu sein. Die Kartefakt 96 ist bereits vor einiger Zeit erschienen und dasselbe gilt auch für Kartefakt Virtual 13. Tatsächlich bin ich so spät dran, dass Kartefakt 97 und Kartefakt Virtual 14 sehr bald erscheinen werden. Ich hoffe, es wird mir dann gelingen, auch mal wieder etwas pünktlich anzukündigen. Nun ja, nichts desto trotz gibt es wieder mal jede Menge Artikel von meiner Wenigkeit in beiden Magazinen, daher solltet ihr in jedem Fall mal einen Blick in sie werfen.

, , , , , , ,

No Comments

Kartefakt 95 / Virtual 12 erhältlich

Mittlerweile ist Kartefakt 95 erschienen. World of Warcraft TCG Fans können sich nicht nur über eine Erläuterung des Nicholas Merrick Decks freuen, auch eine Analyse von Moreno Borris Kriegervariante, die ihm immerhin einen Platz unter den Top 8 in Turin sicherte, ist enthalten.

Yu-Gi-Oh! Fans wiederum werden sich über einen umfangreichen Report über die US Nationals freuen sowie über ein Feature von Chris Bowlings Cat Synchro Deck sowie einen kurzen Bericht zur neuen Quasi-Staple X-Saber Airbellum.

Das ist allerdings immer noch nicht alles! Ebenfalls erhältlich ist Ausgabe 12 der Kartefakt Virtual, die das einjährige Jubiläum des Online-Magazins markiert. Unter kartefakt.de/virtual kann dieses Magazin gelesen werden. In ihm gibt es noch mal mehr coole Artikel, beispielsweise eine Erläuterung von Stuart Wrights Mazar-Deck sowie eine Analyse des aktuellen Draft-Formats.

, , , , , , ,

No Comments

Kartefakt 94 erhältlich!

In dieser Woche erscheint die Kartefakt 94. Wie immer ist das Magazin prall gefüllt mit interessanten Artikeln rund um die fantastische Welt der Trading Card Games.

Neben einem Turnierbericht vom Dunkelmond-Jahrmarkt Turin, der auch ein Deck Feature erhält, gibt es auch die neusten Infos über das neue Schänderin Sturmklaue Deck. Selbstverständlich drehen sich nicht alle Artikel um das World of Warcraft TCG; so sind auch eine ausführliche Erläuterung des Ressourcenvorteils in Yu-Gi-Oh!, Informationen zu den Regionals für das Huntik TCG oder eine Zusammenfassung der neuen Regeln für Magic enthalten.

, , , , , , ,

No Comments

Die Kartefakt 91 / Virtual 8 wurden veröffentlicht

Die #91 von Deutschlands ältestem Trading Card Game Magazin, der Kartefakt, wurde veröffentlicht. Ich habe einen Artikel über einen Heilig-Paladin beigesteuert (World of Warcraft TCG) sowie mehrere Yu-Gi-Oh! Decklisten mit ausführlichen Erläuterungen – unter anderem zu den brandneuen Schwarzflügel-Monstern, aber auch zu den Lichtverpflichteten Monstern, die auf der am letzten Wochenende ausgetragenen Shonen Jump den Großteil der Decks in den Top 16 stellten.

Darüber hinaus wartet das Magazin natürlich mit noch mehr interessanten Inhalten anderer großartiger Schreiber auf, daher solltet ihr in jedem Fall einen Blick rein werfen.

Zudem wurde die Kartefakt Virtual 8 veröffentlicht. Dieses vollkommen kostenlose Online-Magazin enthält einen Artikel über ein Verlangsamen Deck (das große Ähnlichkeit zum Gewinner-Deck des Dunkelmond-Jahrmarkt Kölns von Stuart Wright aufweist), einen ersten Blick auf Raging Battles (die kommende Yu-Gi-Oh! Erweiterung), eine Deckvorstellung eines coolen Deck Out Decks sowie einen Artikel mit Erläuterungen zur neuen Liste der verbotenen und limitierten Karten, die die Rahmenbedingungen für die Turniere in den nächsten 4 Monaten vorgibt.

Ein Klick auf ein Bild des Magazins rechts führt direkt zur Kartefakt-Webseite.

, , , , , , ,

No Comments