Posts Tagged Vaterschaft

Halb-Geheime Heirat

Es ist vollbracht! Vor ein paar Tagen, am 10.10., habe ich meine langjährige (in 1 Monat sind es auch schon 6 Jahre) Freundin Wincy geheiratet. Wir haben die Feier in einem sehr kleinen Kreis (7 Erwachsene und 2 Kinder – exklusive der Standesbeamtin) vollzogen und die News im Vorfeld auch nur an einen geringfügig größeren Kreis (wenn überhaupt 40 Leute) kommuniziert. Nachdem mich die wenigsten meiner Freunde und Bekannten bisher als großartig verschlossene Person erlebt haben, will ich hier noch einmal Stellung beziehen.
Obwohl mich bisher noch relativ wenige Leute direkt darauf angesprochen haben, bin ich doch relativ zuversichtlich, dass ich mir im Laufe der Zeit noch den ein oder anderen Vorwurf à la “Mensch, Oli, warum hast du mich denn nicht eingeladen? Oder mir zumindest Bescheid gegeben?” anhören werden muss. Hier nun wie erwähnt die beiden Gründe…

Grund 1: Ich werde Vater!

Hier wächst mein Sohn heran!

Hier wächst mein Sohn heran!

“Alter, Mensch Oli, warum weiß ich denn noch nix davon?!!?!”

Ja, ja, ich weiß. Sorry, ich hätte es gerne auch schon der ganzen Welt erzählt, aber das war meiner besseren Hälfte bisher nicht so Recht. Daher jetzt eben verspätet die gute News. Ich hoffe, du / ihr könnt euch trotzdem mit mir freuen!

Es wird ein Junge und der Stichtag ist der 3. Januar 2015. Ich kenne leider überwiegend viele durchweg schlecht gelaunte Menschen, die im Januar Geburtstag haben (was ich nachvollziehen kann, ist ja auch viel zu kalt in dem Monat und wenn man in so einer unbequemen Umgebung auf die Welt kommt, färbt das in einigen Fällen wohl entsprechend ab), aber ich bin voller Hoffnung, dass wir unseren Sohn trotzdem in einen kleinen Sonnenschein verwandeln können.

Grund 2: Verzwackte Familiensituation

Meine Frau (nach wie vor ungewohnt, das zu schreiben) hat mit ihrer Seite der Familie ein weniger harmonisches Verhältnis als ich mit meiner. Nun sieht es etwas beschränkt aus, wenn einer der beiden Heiratenden 40 Leute anschleppt und die andere Person nur 1, also haben wir uns dazu entschlossen, dass wir beide dementsprechend wenige Leute anschleppen.

Immerhin haben wir jedoch vor, eine “richtige Feier” noch bei entsprechender Gelegenheit nachzuholen. Zum Beispiel dann, wenn unser Sohn auf der Welt ist, wir den anstehenden Mini-Krieg hinter uns gebracht haben (ein Umzug, voraussichtlich im nächsten Jahr, um der Familie auch genügend Platz zu bieten), Wincy ebenfalls wieder “richtig feiern” kann und sich vielleicht sogar das etwas angespannte Verhältnis auf der einen Seite der Familie etwas entspannt hat. Keine Sorge, wir wollen trotzdem feiern, auch wenn nicht all diese Voraussetzungen erfüllt sind.

Bilder von der Heirat liefere ich nach, da ich sie selbst noch gar nicht habe. Ich habe mich auf so wichtige Aufgaben wie “sicherstellen, dass die Handys ausgeschaltet sind”, “Ausweise mitnehmen”, “Ringe auch nicht vergessen” (und diverse ähnliche Tätigkeiten, die in dieselbe Richtung gehen) konzentriert und das Fotografieren zur Abwechslung mal anderen Menschen überlassen. Ich bin mir sicher, dass sie das ebenfalls super hin bekommen haben und mit Hilfe der modernen Technik werde ich ebenfalls in Windeseile ein paar “Abzüge” haben.

Was gibt es sonst so Neues? Wincy geht es den Umständen entsprechend gut. Sie schläft viel und schafft es derzeit auch eher selten auf die Arbeit, glücklicherweise ist ihr Arbeitgeber aber extrem verständnisvoll.
Mein Geschäft läuft nach wie vor sehr gut; ich habe mein zu Beginn des Jahres gestecktes Umsatzziel von 40 k € bereits übertroffen! Selbstverständlich wurden die Ziele bereits nach oben angepasst und ich schaue jetzt mal, was in den letzten paar Monaten noch so drin ist. Ich werde in Kürze ein Webseiten-Redesign meiner Firmenpräsenz vornehmen und dann auch endlich (!) auf einen halbwegs gepflegten Firmenblog setzen. Zumindest ist das der Plan, mal sehen, was mir diesmal dazwischen kommt… 😉

,

1 Comment