Fitness-Fortschritte


In den vergangenen Monaten ist wieder mal jede Menge passiert. Das ist nichts Negatives, ganz im Gegenteil, immerhin genieße ich es ja, viel zu tun zu haben. So waren auch die meisten der Änderungen, die ich bereits hinter mir habe (einige finden aktuell noch statt) sehr positiv und ich freue mich auf die jetzt anstehenden Herausforderungen.

Ein Punkt sticht für mich persönlich besonders hervor – ich habe es endlich geschafft, meine “Work Life Balance” in ein sehr viel angenehmeres Verhältnis zu verschieben. Ich bin seit April regelmäßig im Fitnessstudio, im Schnitt komme ich wohl sogar auf einen Besuch an jedem zweiten Tag. Mein Fitnesskalender belegt das auf relativ eindrucksvolle Weise.

An den gelb markierten Tagen wurde trainiert

Ich habe The 4-Hour Body von Tim Ferriss gelesen (der wieder einmal unter Beweis stellen konnte, dass er mehr Marketing-Mensch als Autor ist) und versucht, den meisten der Empfehlungen zu folgen, die sich kurz zusammen fassen lassen als “weniger Kohlenhydrate und mehr Protein zu sich nehmen”. Normalerweise bin ich ein großer Fan von “deutschem Frühstück”, also Quarkschnecken, Schokobrötchen und und und…
Daher war die Ernährungsumstellung auch ein sehr großer Schritt für mich. Ich versuchte häufiger Eier zum Frühstück zu essen, was gerade auch meine bessere Hälfte sehr befürwortete, da sie sich sehr für englisches Frühstück begeistern kann…

Ein Steak-Omelette gehörte zu den Highlights meiner Ernährung, dafür wurden weniger Kohlenhydrate konsumiert

Ohne jetzt noch länger um den heißen Brei herum zu reden gibt es hier ein paar “vorher nachher Bilder”, um mal meinen Fortschritt aufzuzeigen:

Etwas außer Form im Februar 2013Kurz vor dem 30sten Geburtstag in sehr guter Verfassung!

Ich bin sehr glücklich mit der bisherigen Entwicklung und selbstverständlich möchte ich auch weiterhin am Ball bleiben. Es besteht nach wie vor die Chance auf eine World of Warcraft TCG Weltmeisterschaft im November, bei der ich dann auch meinen internationalen Freunden mein Ergebnis präsentieren kann. Wir haben sogar einen kleinen Gewichtsverlust-Wettbewerb ausgerufen und auch ein paar Updates auf facebook veröffentlicht, die alle als #rippedbyworlds getaggt wurden.

Einige der Teilnehmer haben bereits mehr als 20 kg verloren (ich hatte im Februar noch 90 kg auf die Waage gebracht und liege aktuell um die 78 kg herum) und zeigen mir entsprechend, wo der Hammer hängt. Trotzdem versuche ich aber weiterhin dran zu bleiben und am Six Pack zu arbeiten.

Fitness-Fortschritte 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Durchschnitt: 5.00 von 5 - 1 Stimme(n))
Loading...Loading...

, ,

  1. #1 by Tom Pitt on 28 August 2013 - 20:45

    Hey, nicht schlecht. Vor allem deine Disziplin, das mit dem Kalender… wow.

  2. #2 by Martin on 9 August 2013 - 15:51

    Mutig dass Du Dich jetzt schon so zeigst, also wirklich ganz von Anfang. Super Deine ersten Erfolge. Ziehe das so weiter durch, dann hast Du demnächst Deinen Traumbody! Respekt!

(will not be published)